Förderkreis Notfallversorgung

Stadt und Landkreis Hof e. V.

Presse

Im Münchberger Rathaus wurde dieser Tage ein Defibrillator für Notfälle angebracht. Den Kauf hat der Förderkreis Notfallversorgung Stadt und Landkreis Hof mit 1 000 Euro unterstützt.

MÜNCHBERG:  Im Münchberger Rathaus wurde dieser Tage ein Defibrillator für Notfälle angebracht. Den Kauf hat der Förderkreis Notfallversorgung Stadt und Landkreis Hof mit 1 000 Euro unterstützt.

Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt, die Ausrüstungen der Rettungsdienste im notwendigen Umfang zu ergänzen und den medizinischen Notwendigkeiten anzupassen. Dabei soll aber die öffentliche Hand nicht aus ihrer Verantwortung entlassen werden. So unterstützt der Förderverein seit 1993 Projekte in der Stadt und im Landkreis Hof. Über 313 000 Euro wurden dafür ausgegeben. Jeweils 140 000 Euro gingen davon an die Feuerwehren und andere Rettungsdienste. Der Rest ging an Schulen, Behörden oder das Geld floss in die Ausbildung und Betreuung von Helfern. "Aufgrund dieser Zahlen kann man beruhigt beim Förderkreis Notfallversorgung von einem verlässlichen Partner der Rettungsdienste in der Region sprechen", sagte der Vorsitzende Norbert Goßler. Die Spendengelder kommen in der Hauptsache aus Zuweisungen von Bußgeldern und von den Mitgliedsbeiträgen der etwa 120 Mitglieder.

 

Bürgermeister Christian Zuber dankte für die großzügige Spende: "Die Unterstützung tut gut." In den kommenden Wochen sollen alle Mitarbeiter eine Einweisung erhalten.

Helmut Engel

Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Es werden folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widersprochen werden.
zur Datenschutzerklärung Ok, verstanden Ablehnen